In den Bergen Österreichs aufgewachsen, war ich immer schon gerne mit meinen Großeltern wandern.  Mit 19 änderte sich meine Bergwelt in eine Grosstadt, New York City verliebt, verlobt, verheiratet…

Nach 13 Jahren New York City, waren mir 9 Mill. Einwohner und die ständige Hektik dann doch zu viel. Kurz entschlossen begleitete ich meine Eltern die sich ihren Lebenstraum „Korfu“ für ihre Rente verwirklicht hatten. So kam ich  im September 2010 auf die wunderschöne Insel, in das kleine Bergdorf Afionas, mit seinen ca. 200 Einwohnern.

Nach diesen vielen Jahren in NYC musste ich erst einmal wieder zur Ruhe kommen, mich mit der Natur wieder neu verbinden, neu orientieren. So machte ich mich damals auf den Weg, an jeder Seite einen Hund, Schritt für Schritt, Korfu zu erkunden.

Unzählige Stunden unterwegs in den Olivenhainen, die Kraft und die Stille der Natur, so habe ich mich wiedergefunden und die Liebe zum Wandern ist wieder erwacht.

Mit viel Liebe habe ich meine Wanderwege zusammengestellt.  Die schönsten Wege, Orte, Ausblicke, meine Lieblingstavernen und Aktivitäten habe ich in meinem Summertime- Wandern auf Korfu Konzept zusammengefasst und würde es gerne mit Ihnen teilen.